«Aktien bleiben top, Bonds neigen zum Flop»

An den Weltbörsen gab es zuletzt deutliche Kursrücksetzer. Neigt sich die Aktienhausse ihrem Ende zu? «Die Märkte können der Realwirtschaft nicht unendlich davonrennen, besonders jetzt nicht, wo die Zentralbanken die monetäre Unterstützung schrittweise zurücknehmen», sagt Christoph Sax, Chefökonom der Migros Bank, im Interview mit der Schweizer Anlegerzeitung «Finanz und Wirtschaft».

Weiterlesen

Die EZB halbiert das Volumen der Anleihenkäufe – Einschätzung zum Zinsentscheid der EZB vom 26.10.2017

Die EZB hat heute beschlossen, ihr Wertpapierkaufprogramm («Quantitative Easing» bzw. «QE») per Anfang 2018 stark zu reduzieren. Das QE-Programm, das formell bis Ende 2017 befristet war, wird erwartungsgemäss um mindestens neun Monate bis September 2018 verlängert. Das monatliche Kaufvolumen wird ab Anfang 2018 jedoch auf 30 Milliarden Euro halbiert. Nach Abschluss des Programms werden die Wertpapierbestände konstant gehalten.

Weiterlesen

Höhenflug kann sich ein bis zwei Jahre fortsetzen

Wie lange haussieren die Börsen noch? Der Kursaufschwung könne sich durchaus noch ein bis zwei Jahre fortsetzen, sagt Christoph Sax, Chefökonom der Migros Bank, im Interview mit der Schweizer Anlegerzeitung „Finanz und Wirtschaft“. Risiken ortet er derzeit insbesondere in China. Lesen Sie hier das ausführliche Interview und erfahren Sie, weshalb die Migros Bank in Aktien übergewichtet ist.

Weiterlesen

Sind die Tage der ultralockeren Geldpolitik in der Eurozone gezählt?

«Es ist noch viel zu früh für eine Änderung der Geldpolitik» lautete das Fazit der Presse zum letzten Zinsentscheid der Europäischen Zentralbank (EZB) vom 8. Juni 2017. Drei Wochen später ist die Stimmung an den Finanzmärkten gekippt, nachdem EZB-Chef Mario Draghi überraschend die Möglichkeit eines Kurswechsels angedeutet hat.

Weiterlesen