Der Kunstmarkt im Wandel

In Krisen gewinnen Sachwerte wie Kunst wieder an Bedeutung. Immer mehr Menschen betrachten Kunst nicht nur als schönes Objekt, sondern vielmehr auch als Finanzanlage mit stabiler Wertentwicklung und geringer Volatilität. Neue Investitionsformen sowie die digitale Kunst öffnen den Kunstmarkt für ein breiteres Publikum.

Weiterlesen

Japan ist die neue Hoffnung

Die japanischen Indizes entwickeln sich dieses Jahr besonders gut. Treiber sind vor allem die starke Position im asiatischen Markt, der schwache Yen und die jüngsten Reformen der Regierung. Börsenlegende Warren Buffet setzt auf Japan. Ist die Euphorie gerechtfertigt?

Weiterlesen

Big-Tech-Aktien überraschen mit guten Quartalszahlen

Die Big-Tech-Aktien haben sich dieses Jahr erstaunlich gut entwickelt. Trotz Befürchtungen vieler Analysten liefern die Big-Tech-Unternehmen gute Quartalsergebnisse und befeuern den Nasdaq. Die anhaltende Rezessionsangst und die Zinserhöhungen der Zentralbanken dämpfen aber den Enthusiasmus im Markt.

Weiterlesen

Bitcoin als Krisenschutz?

Bitcoin hat sich im Zuge der Bankenkrise erholt und übersprang diese Woche die 30’000-Dollar-Marke. Erstmals kann sich Bitcoin wie Gold von anderen riskanten Anlageklassen entkoppeln. Wandelt sich der Bitcoin zu einem sicheren Hafen?

Weiterlesen

Wachstumsmarkt Diabetes

Diabetes ist eine der häufigsten Krankheiten dieses Jahrhunderts. Die Digitalisierung und neue Antidiabetika verbessern die Lebensqualität von Diabetes-Patient*innen enorm. Wenige Unternehmen dominieren den Markt und profitieren von einer hohen Preissetzungsmacht.

Weiterlesen

Sind Lithium-Batterien das neue Öl?

Lithium ist der Hoffnungsträger für die Energiewende. Die Zunahme der Elektromobilität und der Speicherbedarf von erneuerbaren Energien erhöht die Nachfrage nach Lithium enorm. Lithium ist auf dem besten Weg, Öl, zu verdrängen – leider nicht ohne die Umwelt zu beeinträchtigen.

Weiterlesen

Comeback der Schwellenländer?

Die Schwellenländer sind im Moment sehr unbeliebt. Trübe Konjunkturaussichten und das schlechte Börsenjahr 2022 beeinflussen unser Anlageverhalten stark. Dabei haben die Schwellenländer für dieses Jahr gute Aussichten, sofern wir das Ende des Zinserhöhungszyklus erreichen und Chinas Öffnung nach dem Ende der Null-Covid-Politik erfolgreich verläuft.

Weiterlesen