Das E-Banking erhält ein neues Aussehen

Die Migros Bank hat die Bildschirmoberfläche des E-Bankings grafisch überarbeitet. Die bisherigen Funktionen wurden weitgehend übernommen und mit neuen ergänzt. Die Bedienung wird für Sie dadurch noch einfacher. Unverändert bleibt das Mobile Banking für Ihr Smartphone.

Sie loggen sich weiterhin wie gewohnt mit Ihrem bisherigen Passwort ins E-Banking ein – und Sie werden von einer Einstiegsseite in neuem Design empfangen. Diese zeigt unter der voreingestellten Lasche «Zusammenfassung» eine Übersicht über all Ihre Konten, Depots, Fondssparpläne und Hypotheken. Zusätzliche Details erhalten Sie beim Anklicken des entsprechenden Bankprodukts. So wird Ihnen beispielsweise bei den Konten neu die künftige Entwicklung des Kontostands angezeigt, dies auf der Basis der von Ihnen bereits erfassten Zahlungen.

Schnelle und einfache Zahlungserfassung

Neue Zahlungen erfassen Sie auf der Einstiegsseite direkt unter der Lasche «Zusammenfassung», oder Sie wählen dazu die Lasche «Zahlungen». So oder so: Die Zahlungserfassung funktioniert ab sofort noch schneller und einfacher dank dem neuen Zahlungsassistenten. Dieser ersetzt die bisherigen Zahlungsvorlagen. Der Zahlungsassistent merkt sich alle bereits von Ihnen verwendeten Zahlungsempfänger. Sobald Sie also im leeren Eingabefeld den Namen oder die Kontonummer einzutippen beginnen, vervollständigt der Zahlungsassistent automatisch die benötigten Daten für die Einzahlung.

Unter der Lasche «Zahlungen» finden Sie zudem eine Auflistung Ihrer pendenten und verarbeiteten Zahlungen sowie Ihrer Daueraufträge. Von dieser Lasche aus können Sie auch die erweiterten Zahlungsfunktionen aufrufen (Lastschriftverfahren, DTA-Files, Einzahlungsscheine mit Referenznummer usw.). E-Rechnungen finden Sie in der separaten Lasche «E-Rechnungen».

Ihre Anlagen auf einen Blick

Die Lasche «Vermögensauszug» informiert Sie über die Wertentwicklung Ihrer Depots für Wertschriften, Fondssparplan, Vorsorgefonds usw. Für jedes Depot können Sie sich zudem die Struktur nach Anlagekategorien, Titelarten, Währungen, Regionen usw. anzeigen lassen, und die Detailinformationen lassen sich jederzeit auch als tagesaktuelle PDFs herunterladen.

Hilfreich für Sie als Anleger ist zudem die Funktion «Zukünftige Ereignisse». Sie informiert einerseits über Rückzahlungen von Obligationen und Strukturierten Produkten, andererseits über anstehende Zins- und Dividendenerträge. Weitere Details zu Ihren Anlagen finden Sie unter der Lasche «Mehr», u.a. die gesamte Historie der Börsenaufträge über alle Depots hinweg.

Neue Börsenaufträge erfassen Sie entweder unter der Lasche «Zusammenfassung» oder unter der Lasche «Mehr» über Börse/Pläne. Die Suche nach dem gewünschten Finanztitel startet bereits, wenn Sie mit dem Eintippen der ersten Buchstaben beginnen.

Ihre E-Banking-Dokumente bleiben bei uns jahrelang archiviert

Sie suchen alte Börsenaufträge, Zahlungsbelege oder andere Dokumente? Wählen Sie oben auf der grünen Kopfleiste die Funktion «Dokumente», und Sie finden PDF-Files für die vergangenen fünf Jahre. Damit speichert die Migros Bank Ihre Dokumente deutlich länger als die meisten anderen Banken, wie eine Übersicht der SRF-Radiosendung Espresso zeigt. Damit entfällt das zum Teil gebührenpflichtige Nachbestellen wie bei anderen Banken.

Neben alten Dokumenten finden Sie auf der grünen Kopfleiste auch verschiedene Zusatzdienste (MobilePay P2P, E-Pay usw.) sowie die Verwaltung von aktivierten Geräten für den Zugriff auf Ihr E-Banking und Ihr Mobile Banking. A propos Mobile Banking: Dieses bleibt auch nach der Umstellung des E-Bankings auf das neue Design unverändert.

Sie brauchen nichts weiter zu unternehmen

Die neugestaltete Bildschirmoberfläche im E-Banking wird ab Mai 2018  gestaffelt eingeführt. Sie als Kundin und Kunde müssen nichts unternehmen und auch keine Installation vornehmen. Sie erhalten einige Wochen im Voraus eine SecureMail mit dem genauen Termin und weiteren Informationen direkt in Ihr E-Banking.

Weitere Informationen zum neuen E-Banking finden Sie hier.

Ähnliche Beiträge

11 Kommentare zu Das E-Banking erhält ein neues Aussehen

  1. Das neue E-Banking der Migros Bank ist total unübersichtlich und das Handling
    viel komplizierter. Möchte die alte Version zurück.!!

  2. Sehr geehrte Damen und Herren,
    meine Frau und ich sind seit Jahren Kunden bei der Migros Bank
    beim erneuten starten von e Banking sind wird plötzlich blockiert
    Das e Banking der Migros Bank hat einen Standard vom Handling wie vor 20 Jahren und keine Besserung in Sicht. Keine höhere Digitalisierung wie gewohnt von anderen Banken.
    Mit freundlichen Grüssen
    Norbert Schoner

    1. Sehr geehrter Herr Schoner
      Ich bedauere, dass bei Ihnen Probleme mit dem E-Banking der Migros Bank entstanden sind. Aufgrund Ihrer Schilderung lässt sich leider nicht sagen, worin der Grund liegen könnte. Für eine genau Abklärung möchte ich Sie bitten, die Experten bei der E-Banking-Hotline unter Tel. 0848 845 450 zu kontaktieren.
      Herzlichen Dank & freundliche Grüsse, Urs Aeberli

  3. Das neue Aussehen finde ich leider total unübersichtlich und kompliziert und möchte gerne die alte, mindestens für mich besser passende Version zurück.

    1. Guten Tag
      Ich bedauere, dass Ihnen die neue E-Banking-Oberfläche nicht gefällt. Da sie sich von der bisherigen unterscheidet, braucht es eine gewisse Gewöhnungsphase. Umgekehrt bietet das neue E-Banking mit den Zusatzfunktionalitäten auch einen Mehrwert gegenüber der jetzigen Oberfläche.
      Freundliche Grüsse, Urs Aeberli

    2. Ich bin der gleichen Meinung wie Frau Silvestri. Die Zahlungsvorlagen müssen wieder her! Es ist absolut unübersichtlich und überladen. Ich will auch die alte, bessere Version zurück!

      1. Ich bin ebenfalls der gleichen Meinung wie Frau Silvestri. Es ist auch schade, dass die Börsenkurse im Depot nur noch vom letzten Tag sind und nicht aktualisiert werden.

        1. Seit gestern habe ich die neue Oberfläche und fühle mich wieder einmal als Beta-Tester. Jede Menge Fehlermeldungen, Abstürze und falsche Informationen. So wird beispielsweise behauptet der Browser sei zu alt. Tatsache ist aber dass der neueste IE sowie der neueste Chrome installiert sind. Die Zahlungsvorlagen habe ich bis heute nicht gefunden, was bei der unübersichtlichen Darstellung auch kein Wunder ist.
          Seit die Migrosbank ihre IT zu HP outgesourct hat und diese dann an den nächsten Unteroutsourcer wird die Software wahrscheinlich irgendwo auf der Welt entwickelt… Getestet wird sie dann bei den Migroskunden in der Schweiz.

          1. Guten Tag
            Ich bedauere, dass es bei Ihnen technische Probleme mit dem E-Banking gibt. Das liegt nicht an der Wahl des angeblichen Outsouring-Partners HP – die Migros Bank arbeitet mit Finnova zusammen. Es ist schwer zu sagen, was der Grund für die Fehlermeldungen auf Ihrem Gerät ist. Ich möchte Sie bitten, sich für eine seriöse Abklärung mit den IT-Experten der E-Banking-Hotline unter 0848 845 450 in Verbindung zu setzen. Wobei ich Ihnen direkt helfen kann, ist bei der Suche nach den Zahlungsvorlagen: Wie im Beitrag erwähnt, wurden diese durch den neuen Zahlungsassistenten ersetzt.
            Freundliche Grüsse, Urs Aeberli

  4. Guten Tag
    war überrascht über die neue Gestaltung des E-Banking. Mit Freude wühlte ich in den verschiedenen Untermasken.
    Fazit: Gratuliere zu der Neugestaltung. Macht mir echt Freude!

Schreiben Sie einen Kommentar

Wir sind an einer offenen Diskussion in den Kommentaren interessiert. Die Kommentare sollen jedoch einen fachlichen Bezug zum Beitragsthema haben. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder