Platz 1 für die Migros Bank im Kreditkarten-Vergleich von bonus.ch

Die Migros Bank weist unter den Schweizer Kreditkartenanbietern die höchste Kundenzufriedenheit auf. Das geht aus einer Umfrage der Online-Vergleichsplattform bonus.ch hervor.

Über 1500 Inhaberinnen und Inhaber von Kreditkarten wurden vom Vergleichsportal bonus.ch gebeten, die Zufriedenheit mit ihrer Karte auf der Skala von 1 bis 6 zu bewerten. Den ersten Platz unter den Anbietern belegt die Migros Bank, mit einer Gesamtnote von 5,4. Zu bewerten waren die Bearbeitung der Anfragen, die Verständlichkeit der Informationen, die gewährte Bezugslimite, die Kosten bzw. Gebühren, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, der Kundenservice sowie die Zusatzleistungen.

Besonders hohe Zufriedenheitsnoten erhält die Migros Bank für die Bearbeitung der Anfragen (5,7), die Verständlichkeit der Informationen (5,7) und die Zusatzleistungen (6,0). Bei Letzteren punktet insbesondere das Cumulus-Programm. Und das im wahrsten Sinne: Wenn Sie mit der Kreditkarte der Migros Bank bezahlen, bekommen Sie pro 2 Franken einen Cumulus-Punkt gutgeschrieben – und dies, auch wenn Sie ausserhalb der Migros-Geschäfte einkaufen. Zusätzliche Vorteile beim Einkaufen bieten Ihnen die Shopping-Versicherungen, die in Ihrer Karte inbegriffen sind:

  • Garantieverlängerung: Beim Kauf von Haushalt- und Elektrogeräten mit der Silber-Karte erhalten Sie automatisch eine um 12 Monate verlängerte Produktgarantie. Bei der Gold-Karte sind es gar 24 zusätzliche Monate.
  • Bestpreis-Garantie: Ärgern Sie sich, weil Sie Ihr neu erworbenes Produkt bei einem anderen Schweizer Händler mit einem tieferen Preis sehen? Wenn Sie es mit einer Silber- oder Gold-Karte bezahlt haben und Sie sich innert 14 Tagen nach dem Kauf melden, wird Ihnen die Preisdifferenz zurückerstattet.
  • Einkaufsversicherung: Noch ärgerlicher ist es, wenn Ihr Einkauf bereits kurz nach dem Einkauf beschädigt wird oder abhandenkommt. Geschieht Ihnen das innerhalb von 30 Tagen nach dem Kauf mit einer Gold-Karte, wird Ihnen der Schaden ersetzt.

Neben den Shopping-Versicherungen profitieren Sie bei Silber- und Gold-Karten zusätzlich von den bewährten Reiseversicherungen – beispielsweise für Reiserücktritt, -unterbruch und -unfall (mit Silber- und Gold-Karte) sowie für Reisegepäck und Mietwagen-Selbstbehalt (mit Gold-Karte).

Sind Sie interessiert? Dann beantragen Sie hier eine Kreditkarte der Migros Bank.

Ähnliche Beiträge

9 Kommentare zu Platz 1 für die Migros Bank im Kreditkarten-Vergleich von bonus.ch

    1. Sehr geehrter Herr Wronka
      Mit den von Schweizer Banken angebotenen Maestro-Karten kann nicht im Internet bezahlt werden. Die Migros Bank bietet als Alternative die Dienstleistung E-Pay, mit der direkt ab dem Konto ohne Karte europaweit in über 35’000 Online-Shops bezahlt werden kann.
      Freundliche Grüsse, Urs Aeberli

  1. Guten Tag
    Was kostet eine Kreditkarte pro Jahr? Kann die Karte auch über ein Geschäft laufen?
    Danke für Ihren Bescheid.
    Freundliche Grüsse
    Bernhard Schwab
    NB Haben Sie spezielle Konti für Vereine ?

    1. Sehr geehrter Herr Schwab
      Die Jahresgebühr für eine Silber-Karte beträgt CHF 100, für eine Gold-Karte CHF 200. Für Premium-Kunden ohne Bonusprogramm sind Silber- und Gold-Karten kostenlos. Mehr zu den Business-Karten für Unternehmen erfahren Sie hier.
      Spezielle Vereinskonten bietet die Migros Bank nicht. Für Vereine steht dasselbe Sortiment wie für Unternehmen offen.
      Freundliche Grüsse, Urs Aeberli

    1. Guten Tag
      Leider besteht derzeit ein Problem bei der Mobile Banking App für das Smartphone. Mehr Informationen finden Sie auf der Supportseite. Wir bedauern die Unannehmlichkeiten und arbeiten mit Hochdruck an der Fehlerbehebung.
      Freundliche Grüsse, Urs Aeberli

  2. guten tag herr aeberli
    auf dem papier sieht alles so gut aus.
    mir wurde auf dem flug von bangkok nach colombo mein gepäck gewaltsam aufgemacht und natürlich beschädigt. aus dem kleinen koffer wurde nur das schweizer sackmesser entfernt.
    schadensumme ca.chf 150.–
    versicherung hat nicht bezahlt trotz goldener kreditkarte.

    e guets neus

    peter gadient

Schreiben Sie einen Kommentar

Wir sind an einer offenen Diskussion in den Kommentaren interessiert. Die Kommentare sollen jedoch einen fachlichen Bezug zum Beitragsthema haben. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder