Rechnungen bequem erledigen

Mit der Mobile Banking App der Migros Bank können Sie Zahlungen einfach erfassen und auslösen. Erfahren Sie mehr über diese neuen Funktionen.

Erledigen Sie Ihre Zahlungen sicher und bequem – zum Beispiel zu Hause auf dem Sofa oder draussen im Garten. Die nötigen Funktionen finden Sie auf der Mobile Banking App der Migros Bank.

Neu können Sie beispielsweise mit dem Handy Rechnungen einscannen.

Screenshot DE

Screenshot DEDafür wählen Sie im Hauptmenü die Funktion «Einzahlungsschein scannen» und fotografieren mit der Kamera Ihres Smartphones die unterste Zeile des Einzahlungsscheins (Codezeile). Das System ergänzt dann automatisch die fehlenden Angaben. Liegt die Zahlungsanweisung bereits als E-Rechnungen vor, können Sie diese über eine weitere Funktion prüfen und freigeben.

Es gibt aber auch Zahlungen, für die Sie weder eine E-Rechnung noch einen Einzahlungsschein
erhalten.

In diesen Fällen wählen Sie die Funktion «Zahlung erfassen». Tippen Sie die ersten Buchstaben des Zahlungsempfängers oder die ersten Stellen seiner Konto- bzw. IBAN-Nummer ein. Das System schlägt Ihnen dann aus den Transaktionen der letzten zwei Jahre passende Zahlungsempfänger vor. Haben Sie noch nie eine Zahlung an diese Person erfasst, geben Sie die Bank- bzw. IBAN-Nummer ein. Auch hier komplettiert das System von sich aus fehlende Angaben.

Überzeugt von den Vorteilen der neuen Funktionen? Um davon zu profitieren, müssen Sie das neue E-Banking-Zugangssystem installiert haben, das ohne USB-Stick funktioniert. Sofern Sie noch nicht darauf umgestiegen sind, hilft Ihnen die E-Banking-Hotline 0848 845 450 weiter.

Ähnliche Beiträge

31 Kommentare zu Rechnungen bequem erledigen

    1. Guten Tag
      Sie finden die IBAN auf jedem Kontoauszug, auf Ihrer Maestro-Karte, im E-Banking oder in der Mobile Banking App (Konto/Depot).
      Freundliche Grüsse, Urs Aeberli

  1. Schade, dass nur Smartphones diese Funktionalität nutzen können. Zu gerne würde ich, an einem PC/Laptop mit grossem Bildschirm und einer bequemen Tastatur, das gleiche tun, natürlich mit dem Scanner meines Multifunktionsdruckers, den doch heute auch fast jeder Computerbesitzer herumstehen hat. Ich will nämlich meine Zahlungslisten nicht nur online haben, sondern sie auch selber weiter verwenden/verarbeiten, was mit dem Handy ziemlich schlecht möglich ist.

  2. Hallo
    Kann mir jemand den Sinn erklären, warum man mit dem Tablet (iPad) keine Einzahlungsscheine scannen kann? Ich nutze das Handy meistens, wenn ich unterwegs bin, und das Tablet, wenn ich zuhause bin, da alles grösser und übersichtlicher ist. Was nutzt mir die Tablet Mobile App, wenn ich keine Einzahlungsscheine scannen kann?
    Sorry, ich verstehe das nicht! Kann das nicht nachvollziehen. Wir leben doch im 21. Jahrhundert.
    Denke nicht, dass mir jemand den Sinn erklären kann, in meinen Augen gibt es außer Unsinn keinen Grund……..
    Grüsse
    wewa

    1. Guten Tag
      Die Einführung der Scan-Funktion mit dem iPad ist in der Tat angedacht. Aber wir können Ihnen noch keinen verbindlichen Einführungstermin bekanntgeben.
      Freundliche Grüsse, Urs Aeberli

  3. Sehr geehrte Damen und Herren
    Mit meinem Fairphone habe ich verschiedentlich Einzahlungsscheine eingescannt. Wenn in der unteren Zeile die alten merkwürdig aussehenden Zahlen standen, war es kein Problem. Mit den normalen Zahlen ist es aber nicht mehr möglich. Haben Sie eine Lösung für mich?

    1. Guten Tag
      Ich empfehle Ihnen, sich direkt an unsere IT-Experten via E-Banking-Hotline 0848 845 450 zu wenden.
      Freundliche Grüsse, Urs Aeberli

  4. Guten Tag, ich möchte gerne mit dem iPad die Einzahlungsscheine einscannen. Was muss ich tun, damit dies funktioniert? Mit dem Android Handy ist das überhaupt kein Problem, da wenn die App aufgeht, zuerst gefragt wird, was man machen möchte.
    Besten Dank für die Antwort

    1. Guten Tag
      Die Mobile Banking App unterscheidet zwischen Smartphones und Tablets. Die Scan-Funktion ist für Erstere reserviert.
      Freundliche Grüsse, Urs Aeberli

  5. Guten Tag,

    Seit einiger Zeit kann ich die Scan-Funktion in der Mobile Banking App (Android) nicht mehr nutzen. Die App lässt sich starten. Der Scanner ist sichtbar auf dem Bildschim, der Hintergrund ist aber schwarz. Als ob die Kamera nicht aktiv wäre.
    Sehe, dass es bereits einen Beitrag zum Thema gibt. Was ist hier die Lösung?

    1. Guten Tag
      Die Problembehebung ist in Arbeit. Der Hintergrund: Mit dem letzten Release wurde ein neuen Scanner eingeführt, der die Performance beim Scannen und die Quote von Fehlscans verbessert hat. Diese Änderung hat aber bei vereinzelten Geräten wie Sony Xperia und Fairphone 2 zu Problemen geführt, weshalb Mitte März, also in rund einer Woche, nochmals ein Release aufgeschaltet wird. Dieser befindet sich bereits im Testing. Wir bedauern die Unannehmlichkeiten und entschuldigen uns für die damit verbundenen Probleme.
      Mit freundlichen Grüssen, Urs Aeberli

    1. Guten Tag
      Zur genauen Abklärung Ihres Problems möchte ich Sie bitten, die E-Banking-Hotline unter 0848 845 450 anurufen. Verzeihen Sie die Unannehmlichkeiten.
      Freundliche Grüsse, Urs Aeberli

      1. das geht nun schon einige Wochen so. Ich wurde über die e-Banking Hotline informiert, dass das Problem bekannt sei und mittels einem App Update behoben werde.
        Scheint einiges länger zu dauern wie geplant, schade.
        Frühere Versionen haben einwandfrei funktioniert

  6. Ich habe ebenfalls die unterste Zeile zwischen den grünen Klammern wie abgebildet, kann aber nicht fotografieren/ auslösen. Was muss ich nun weiter tun, damit die Fotografie gemacht wird? (IPhone)

  7. Per Migros Bank App den Einzahlungsschein einzulesen ist eine super Sache. Man kann sich das mühsame Einlesen mit dem Crealogix Belegleser sparen (Crealogix hat das Monopol auf den Lesern und einen schrecklichen Support.)

    Einzig folgendes würde ich mir wünschen:
    Ich möchte den Einzahlungsschein zwar per App einlesen, aber dann in der Software am Computer die Zahlung auslösen. Weil ich immer noch Angaben wie Terminierung sowie persönliche Referenz nachtragen möchte und dies am Computer einfacher ist!

    Hier wäre cool, wenn ich nur ein Einlesen (ohne Zahlung ausführen) in der App hätte.
    Auf dem PC sollten dann alle „pendenten aber noch nicht terminieren“ Zahlungen in einer Liste sein, die man dann auf Wunsch gelegentlich freigeben kann!

    Wäre echt hilfreich, auch im Geschäft, wo der Crealogix Belegleser fast nie funktioniert!

    1. Guten Tag
      Mit dem Scanner der Mobile Banking App werden Rechnungen von vertrauenswürdigen Rechnungsstellern (Banken, Steuerämter usw. sowie Ihre persönliche Auswahl via Whitelist) ohne Bestätigung durch ein Zweitgerät unmittelbar erledigt. Wo eine Bestätigung durch ein Zweitgerät erforderlich ist, lässt sich diese auf später verschieben. Sie können diese Zahlungen dann z.B. über Ihren PC aufrufen und erledigen.
      Freundliche Grüsse, Urs Aeberli

  8. Ich habe die unterste Zeile zwischen den grünen Klammern wie abgebildet.
    Was muss ich nun weiter tun, damit die Fotografie gemacht wird? (Android)

    1. Sehr geehrter Herr Liedermann
      Wir bedauern Ihre Unannehmlichkeiten und kümmern uns um Ihr Problem.
      Freundliche Grüsse, Urs Aeberli

  9. Guten Tag

    Als Nutzer von Windows Mobile 10 erhoffe ich mir, dass die Migros Bank App bald auch auf dieser Plattform laufen wird, evt. sog. als Universal App? Gibt es diesbezüglich Pläne? Es ist enorm mühsam, ein altes, eigentlich ausrangiertes iPhone nur für Mobile Banking am Laufen halten zu müssen…

    1. Guten Tag

      Angesichts des relativ geringen Marktanteils von Windows-Smartphones in der Schweiz plant die Migros Bank vorläufig nicht, diese mit der Mobile Banking App zu unterstützen. Wir beobachten allerdings die Marktsituation, um gegebenenfalls auf unseren Entscheid zurückzukommen.

      Mit freundlichen Grüssen, Urs Aeberli

  10. Man kann sich nicht auf dem iPad als Zweitgerät einloggen, wenn dessen Internetverbindung über den mobilen Hotspot des Erstgeräts = iPhone läuft. Die ganze E-Banking Lösung ist damit unbrauchbar an Orten ohne WLAN und mit nur einem Gerät mit GSM Verbindung.

    1. Sehr geehrter Herr Bühler
      Vielen Dank für Ihre Anregung. Das Problem, das Sie beschreiben, ist bekannt, tritt allerdings nur auf, wenn eine EDGE-Verbindung vorliegt, da diese Verbindung zu langsam ist. Bei schnelleren Verbindungen, also 3G oder 4G kann der mobile Hotspot des ersten Mobilgerätes genutzt werden.
      Freundliche Grüsse, Urs Aeberli

  11. Die App benutze ich seit langem, sowohl auf Android-Handy wie auch auf dem iPad.
    Was ich schon des öffteren monierte, ist die fehlende Druckfunktion der .PDF-Dokumente auf dem iPad.
    Warum ist das soo schwierig zu realisieren. Ein Printscreen ersetzt nicht ein Dokument für die Buchhaltung. Ich will den PC dafür nicht in Betrieb nehmen, sonst kann ich die Erfassung auch gleich hier statt mobil erfassen.

  12. Die App bemutze ich seit langem, sowohl auf Android-Handy wie auch auf dem iPad.
    Was ich schon des öffteren monierte, ist die fehlende Druckfunktion der .PDF-Dokumente auf dem iPad.
    Warum ist das soo schwierig zu realisieren. Ein Printscreen ersetzt nicht ein Dokument für die Buchhaltung. Ich will den PC dafür nicht in Betrieb nehmen, sonst kann ich die Erfassung auch gleich hier statt mobil erfassen.

  13. Wenn man die Migrosbank im Internet anklickt, findet man nirgens Daten wie IBAN-Nr., Konnten etc. oder wie man Zahlungen rasch und sicher ausführen kann.

    1. Guten Tag
      Die Funktionen zum Einscannen von Einzahlungsscheinen, Erfassen von Rechnungen oder Freigeben von E-Rechnungen finden sich auf der Mobile Banking App der Migros Bank. Auf der Internetseite migrosbank.ch finden Sie hier eine Anleitung.
      Freundliche Grüsse, Urs Aeberli

  14. Ich habe grosse Bedenken bezüglich Sicherheit.
    Erstens kann mein iPhone oder iPad gestohlen werden oder verloren gehen. Wie ist sichergestellt, dass Unberechtigte nicht auf meinem Account Rechnungen bezahlen können?
    Im Weiteren habe ich auf diesem Gerät keinen Virenschutz wie auf meinem Laptop. Bezüglich Sicherheit traue ich meinem iPhone nicht. Solange nur E-Mails oder Telefonate abgefangen werden, ist es für mich nicht so schlimm, sobald es aber um Bankdaten geht sieht es ganz anders aus.
    Obwohl ich mit dem M-Identity Stick mit Windows 10 und USB3-Anschlüsse schon Probleme hatte, bin ich nicht so einfach bereit, auf Smartphones umzustellen.
    Wenn ich den M-Identity Zugang als Administrator, starte funktioniert es meistens.

    Freundliche Grüsse

    1. Sehr geehrter Herr Pessina
      Erstens ist die Mobile Banking App durch einen individuellen Zugangscode geschützt. Zweitens benötigt die Zahlungen an unbekannte Zahlungsempfänger die Bestätigung auf einem internetfähiges Zweitgerät, das Sie zuvor aktiviert haben.
      Generelle Informationen zur Sicherheit von iPhone und iPad finden Sie z.B. hier.
      Freundliche Grüsse, Urs Aeberli

  15. Da könnte „Zahlungen erfassen“ plötzlich Spass machen, geht ganz einfach ;-)
    Leider logt sich das iPhone im Standby-Modus immer aus. Wenn man etwas langsam war oder abgelenkt wurde, muss man sich immer wieder neu einloggen. Da hilft nur unter „Einstellungen“ die Sperre zu verlängern – man muss einfach immer daran denken.

Schreiben Sie einen Kommentar

Wir sind an einer offenen Diskussion in den Kommentaren interessiert. Die Kommentare sollen jedoch einen fachlichen Bezug zum Beitragsthema haben. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder