Nachhaltig anlegen mit doppeltem Gewinn

Nachhaltige Anlagen bringen einen doppelten Gewinn: einerseits für die Umwelt und Gesellschaft, andererseits für Sie als Anlegerin und Anleger. Investieren Sie daher mit gutem Gewissen in unsere nachhaltigen Migros Bank Fonds und lehnen Sie sich entspannt zurück.

Konsumentinnen und Konsumenten informieren sich heute ausführlich über ein Produkt, bevor sie es kaufen – sie sind im Grundsatz kritischer geworden und achten vermehrt darauf, was gesund und nachhaltig ist. Ähnlich verhält es sich beim Anlegen: Investorinnen und Investoren interessieren sich heute vermehrt nicht mehr allein dafür, wie viel Rendite sie erzielen werden. Sie wollen auch wissen, wie es mit der sozialen Verantwortung der Unternehmen aussieht, in die sie investieren.

Nachhaltigkeit ohne Renditeverzicht

Nachhaltiges Anlegen setzt sich immer mehr durch. Dabei gibt es verschiedene Ansätze. Ein weit verbreiteter ist, dass im Gegensatz zum klassischen Anlegen nur jene Unternehmen berücksichtigt werden, die Mindeststandards in den drei sogenannten ESG-Bereichen erfüllen: im Umweltbereich (E für Environmental), bei sozialen Standards (S für Social) und bei der Unternehmensführung (G für Governance). Kombiniert wird dieser Ansatz oft mit einem Ausschluss gewisser Branchen, wie z.B. Waffenherstellung und -handel.
Anfänglich gingen viele Anleger davon aus, dass die gezielte Selektion von nachhaltigen Unternehmen mit einem Renditeverzicht verbunden sei, da die Firmen auf gewisse Geschäfte verzichten müssen. Doch die Beachtung von ESG-Standards führt zu einer umsichtigeren Unternehmensführung und zu einem besseren Risikobewusstsein. Aus diesem Grund sind Firmen mit hohem Nachhaltigkeits-Rating tendenziell profitabler, und ihre Gewinne schwanken weniger stark, wie Analysen zeigen. Das schlägt sich letztlich in einer besseren Kursentwicklung von Firmen nieder, deren Unternehmensstrategie sich an ESG-Kriterien orientiert. Das belegt die Auswertung von diversen Untersuchungen in einer grossen Metastudie.

Migros Bank mit umfassendem Nachhaltigkeitsangebot

Nachhaltiges Investieren geht am einfachsten mit einem Strategiefonds – dieser berücksichtigt mit unterschiedlich hohen Aktienquoten Ihre persönliche Risikoneigung. Die Migros Bank bietet Ihnen fünf solcher Fonds an. Hinzu kommen drei Vorsorgefonds, so dass Sie auch Ihre 3a- und Freizügigkeitsgelder nachhaltig anlegen können. Damit führt die Migros Bank hierzulande eines der umfassendsten Angebote für Nachhaltigkeitsfonds.

Profundes Know-how im Bereich Nachhaltigkeit

Um bei ihren Fonds eine sorgfältige Nachhaltigkeitsprüfung zu gewährleisten, arbeitet die Migros Bank mit MSCI ESG Research zusammen. Das Unternehmen zählt zu den global führenden Anbietern von Nachhaltigkeitsanalysen und ist mit über 40 Jahren Erfahrung ein Pionier im Bereich Nachhaltigkeitsanalysen.
Basierend auf der Analyse von MSCI ESG Research selektioniert die Migros Bank in einem dreistufigen Prozess nachhaltige Unternehmen. Diese müssen zusätzlich auch wirtschaftlich erfolgreich und aus Anlegersicht attraktiv sein. Daher ergänzt die Migros Bank die dreistufige Nachhaltigkeitsanalyse mit einer traditionellen Finanzanalyse und schliesst so überbewertete Aktien aus.

5000 Cumulus-Punkte geschenkt

Bei der Migros Bank profitieren Sie nicht nur von der Kompetenz erfahrener Fondsmanager. Zusätzlich kommen Sie in den Genuss von tiefen Gebühren. Und Sie erhalten 5000 Cumulus-Punkte geschenkt, wenn Sie bis zum 29. November 2019 einen Mindestbetrag von 10’000 Franken in Migros Bank Fonds investieren. Für die Gutschrift der Cumulus-Punkte füllen Sie vor dem Kauf das Kontaktformular auf migrosbank.ch/fonds aus. Weitere Informationen zum Cumulus-Bonusprogramm der Migros finden Sie unter diesem Link.

Ähnliche Beiträge

Schreiben Sie einen Kommentar

Wir sind an einer offenen Diskussion in den Kommentaren interessiert. Die Kommentare sollen jedoch einen fachlichen Bezug zum Beitragsthema haben. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder