Zahnräder

«Leasing gehört zu einem optimalen Finanzierungsmix»

Investitionsgüterleasing schont die Liquidität und öffnet den unternehmerischen Spielraum. Das macht diese Finanzierungsform in wirtschaftlich herausforderungsreichen Zeiten wie heute besonders interessant. Die Migros Bank hat sich über die Jahre ein profundes Know-how im Leasing aufgebaut.

«Heute muss in der Schweizer Wirtschaft jeder Franken zweimal umgedreht werden. Vor diesem Hintergrund ist Leasing eine besonders interessante Finanzierungsmöglichkeit für Neu- und Ersatzinvestitionen», ist Remo Montesi überzeugt. Der Leiter Kompetenzzentrum Leasingfinanzierungen der Migros Bank nennt drei Gründe, die für Leasing sprechen.

Erstens schont Leasing die Liquidität, da die Finanzierung aus den laufenden Erträgen erfolgen sollte. Dabei lassen sich die Leasingraten so gestalten, dass diese aus dem erwirtschafteten Umsatz bezahlt werden können – nach dem Motto: «Pay as you earn.» Dank diesem Finanzierungsprinzip spart Leasing zweitens Eigenkapital, und bestehende Kreditlimiten bleiben unberührt. Drittens fallen bei vergleichbarer Bonität die Finanzierungskosten tiefer aus als bei einer Kreditfinanzierung, denn das Leasingobjekt dient der Bank als Sicherheit.

Ein weiterer Vorteil ist, dass Leasing eine grosse Flexibilität für individuelle Vertragsgestaltung bietet – auch hinsichtlich Laufzeit.

Die Normlaufzeiten von Leasingverträgen liegen zwischen 36 und 84 Monaten. Bei sehr langlebigen Investitionsgütern wie z.B. bei Bahnen und anderen Infrastrukturprojekten werden auch Laufzeiten von bis zu 12 Jahren angeboten. Damit ist Leasing – abgesehen von einer Hypothek – oft die einzige Möglichkeit für langfristige Finanzierungen, denn viele Banken bieten Festdarlehen nur bis maximal fünf Jahre an.

Das Beispiel der Infrastrukturprojekte zeigt die vielfältige Einsetzbarkeit von Leasing. «Grundsätzlich lassen sich alle mobilen Investitionsgüter leasen – vom Kleinstgerät bis hin zur Grossproduktionsanlage», erläutert Montesi. Dienstleistungs- und Installationskosten würden in der Regel nicht mitfinanziert. Und er macht eine weitere Einschränkung: «Bereits im Eigentum des Leasingnehmers stehende Maschinen, Fahrzeuge oder Anlagen lassen sich in der Regel nicht mehr mittels Leasing finanzieren.» Unternehmen und Bank müssen sich also rechtzeitig vor der Anschaffung zusammensetzen.

Bei einer Leasingfinanzierung ist idealerweise im Herbst das Beratungsgespräch zu suchen, wenn die Budgets für das Folgejahr besprochen werden.

«Bereits zu diesem Zeitpunkt», so Montesi, «sollte Leasing ins Spiel gebracht werden, damit beim Investitionszeitpunkt der optimale Finanzierungsmix zur Verfügung steht.» Ebenfalls frühzeitig die Option Leasing prüfen sollte, wer eine Nachfolgelösung für seinen KMU-Betrieb plant. «Diese Finanzierungsform trägt der allfälligen Überalterung des Maschinen- bzw. Fuhrparks sowie der nötigen Liquiditätsschonung Rechnung», erläutert Montesi. Dadurch lassen sich die betriebsnotwendigen Investitionen vornehmen und die in der Regel aufgenommenen Darlehen für die Nachfolgefinanzierung zurückzahlen. «In diesem wichtigen Unternehmenszyklus ist es einmal mehr entscheidend, gute Berater an seiner Seite zu wissen – wie jene der Migros Bank.»

Die Migros Bank hat über die Jahre ein profundes Know-how im Investitionsgüterleasing aufgebaut.

«Unsere Kunden attestieren uns hohe Fachkenntnis, verbunden mit einem fairen Preis und einer schnellen Abwicklung», erklärt Montesi. Die Migros Bank bietet Leasing als hauseigenes Produkt an und steht somit mit dem eigenen Namen dahinter. «Denn», so Montesi, «für die Migros Bank gehört Leasing untrennbar zum modernen Dienstleistungs- und Produktangebot einer Bank.»

Hier finden Sie mehr Informationen zum Investitionsgüterleasing. Das Leasing-Team der Migros Bank erreichen Sie unter Tel. 044 839 88 55.

Ähnliche Beiträge

4 Kommentare zu «Leasing gehört zu einem optimalen Finanzierungsmix»

  1. Sehr geehrte Damen und Herren

    Wir verkaufen Gerüstsysteme in der Schweiz, gerne würden wir unseren Kunden eine Leasing-Finanzierungsmöglichkeit anbieten, bitte teilen Sie uns mit, ob Sie Leasingmodelle/Material für den Gerüstbau anbieten, Danke für Ihr rasches Feedback.

    Freundliche Grüsse
    Ziton Trade AG
    Stefan Heinzle

  2. Ich erbe in Oberfrick AG Bauland 650m2 im Wert CHF 50 000.-, aufzuteilen unter fünf Geschwistern. Ich könnte für CHF 10 000..- ein Chalet draufbauen… Wäre für diese Wohnbaute für total CHF 60 000.- ein Leasing von 9 Jahren möglich?

    1. Sehr geehrter Herr Loeffel Heimann
      Wir bieten kein Immobilienleasing an, zudem konzentrieren wir uns auf Leasing für Firmenkunden. Wir bedauern, dass wir aus diesen Gründen Ihnen kein Angebot unterbreiten können.
      Freundliche Grüsse, Urs Aeberli

Schreiben Sie einen Kommentar

Wir sind an einer offenen Diskussion in den Kommentaren interessiert. Die Kommentare sollen jedoch einen fachlichen Bezug zum Beitragsthema haben. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder