Rund ums Geld

Bargeld tanken bei Migrol

Die Migros Bank baut ihr Netz von gebührenfreien Bargeldbezugsmöglichkeiten weiter aus. Geld abheben können Sie als Kundin und Kunde der Migros Bank neu auch in den Shops von Migrol-Tankstellen.

Ist kein Bancomat der Migros Bank in Ihrer Nähe? Kein Problem: Als Kundin und Kunde der Migros Bank können Sie an Hunderten von weiteren Standorten ebenfalls gebührenfrei Geld abheben – neu auch an den Kassen der rund 140 Shops von Migrol-Tankstellen.

Schon bislang besteht diese Möglichkeit in den rund 580 Migros-Supermärkten, in den 90 Migros-Franchisegeschäften (Migros-Partner, VOI) sowie in über 50 migrolino-Shops ohne Tankstelle. Zusätzliche Standorte sind in Planung. Zusammen mit den über 220 Bancomaten der Migros Bank ergibt das eines der dichtesten Netze der Schweiz zum gebührenfreien Bargeldbezug.

Geld abheben – so einfach wie beim Bancomaten

Der Bargeldbezug erfolgt in den Shops der Migrol-Tankstellen und an anderen Verkaufspunkten der Migros-Gruppe jeweils an der Kasse, bei einigen Migros-Supermärkten auch am Kundendienst. Dabei teilen Sie dem Personal den gewünschten Betrag mit, führen die Maestro-Karte ins Zahlterminal ein und geben die PIN ein. Ein Vorteil gegenüber dem Bancomaten: Sie können eine individuelle Stückelung der Noten wünschen.

Ein weiterer Vorzug: Sie ersparen sich den separaten Gang zum Bancomaten

Sie sparen Zeit, indem Sie Bargeldbezug und Einkäufe miteinander kombinieren. Viele Verkaufspunkte der Migros-Gruppe haben abends länger geöffnet – Tankstellen- und migrolino-Shops in der Regel sogar sieben Tage die Woche. Und an zahlreichen Verkaufspunkten können Sie zudem Online-Bestellungen der Migros-Gruppe abholen oder zurückgeben.

Ihnen stehen über 1000 Standorte zur Verfügung

Hier finden Sie eine Übersicht zu den über 1000 Standorten, an denen Sie als Kundin und Kunde der Migros Bank gebührenfrei Bargeld beziehen können.

Ähnliche Beiträge

Schreiben Sie einen Kommentar

Wir sind an einer offenen Diskussion in den Kommentaren interessiert. Die Kommentare sollen jedoch einen fachlichen Bezug zum Beitragsthema haben. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder