Green Bonds und Impact Investing: Wege zu einer nachhaltigeren Zukunft

Angesichts des Klimawandels und weltweiter sozialer Herausforderungen gewinnen nachhaltige Geldanlagen immer mehr an Bedeutung. Zu den wichtigsten Instrumenten in diesem Bereich zählen Green Bonds und Impact Investing. Sie ermöglichen es Investorinnen und Investoren, durch ihre Investments eine messbare positive Umwelt- und Sozialwirkung zu erzielen.

Was sind Green Bonds?

Green Bonds, auch als grüne Anleihen bekannt, haben seit ihrem Debüt im Jahr 2007 das nachhaltige Finanzwesen revolutioniert. Sie bieten eine entscheidende Finanzierungsquelle für Projekte mit direkter positiver Umweltwirkung, wie die Reduktion von Emissionen, die Förderung erneuerbarer Energien und den Aufbau effizienter Städte. Der Markt für Green Bonds wächst stetig und erreichte 2022 ein Volumen von über 500 Milliarden Dollar und 2023 sogar über 900 Milliarden Dollar. Mehr als die Hälfte des 2023 ausgerichteten Green-Bond-Volumens stammt aus Europa, womit Europa der führende Markt für Green Bonds ist.

Im Vergleich zu herkömmlichen Anleihen sind Green Bonds fest an «grüne Ziele» gebunden, was eine zielgerichtete und transparente Finanzierung von Umweltprojekten ermöglicht. Um Greenwashing vorzubeugen, gibt es strenge Richtlinien und Zertifizierungen. Die Green Bond Principles der International Capital Markets Association (ICMA) stellen sicher, dass die Erlöse ausschliesslich in vorab definierte umweltfreundliche Projekte fliessen. Allerdings sind die Zertifizierungen von Green Bonds freiwillig, weshalb Investorinnen und Investoren vor einer Investition eine sorgfältige Prüfung der jeweiligen Anleihe vornehmen sollten.

Ein Beispiel für den Einsatz von Green Bonds ist die Initiative von Eurofima, die dieses Mittel nutzt, um das europäische Schienennetzwerk zu finanzieren und so eine nachhaltigere Alternative zum Flugverkehr zu schaffen. Weitere bemerkenswerte Projekte umfassen den Aufbau nachhaltiger Infrastrukturen im globalen Süden und die Entwicklung effizienter Energielösungen in urbanen Zentren. Die Europäische Investitionsbank (EIB) finanziert beispielsweise Projekte zur Verbesserung der Energieeffizienz und zur Förderung erneuerbarer Energien in mehreren europäischen Städten.

Was ist Impact Investing?

Impact Investing, gemäss der Definition des Global Impact Investing Network (GIIN), zielt darauf ab, sowohl finanzielle Renditen als auch messbare soziale und ökologische Auswirkungen zu erzielen. Im Gegensatz dazu werden Green Bonds meist für spezifische Projekte mit einer festen Laufzeit und klarer Zweckbindung ausgegeben, während Impact Investing flexible Investitionsmöglichkeiten ohne feste Laufzeiten bietet.

Ein wesentlicher Vorteil von Impact Investing im Vergleich zu Einzelinvestitionen ist die Bündelung von Kapital und Ressourcen, wodurch grössere Projekte oder Unternehmen mit positiven sozialen und ökologischen Auswirkungen finanziert und umgesetzt werden können.

Beispiele umfassen Investitionen zur Reduktion von CO2-Emissionen, Förderung der Geschlechtergleichstellung, Unterstützung fairer Bezahlung und Einsatz für Menschenrechte. Ein konkretes Beispiel ist das Investment in Off-Grid-Energielösungen in Afrika, das Millionen Menschen Zugang zu Elektrizität verschafft und gleichzeitig die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen reduziert. Impact Investing kann somit nicht nur zur Lösung globaler Probleme beitragen, sondern bietet auch finanzielle Erträge im Einklang mit den Zielen nachhaltiger Entwicklung.

Rolle der beiden Instrumente in der nachhaltigen Finanzwirtschaft

Impact-Investitionen und Green Bonds dienen als Werkzeuge, um Kapital in Projekte und Unternehmen zu lenken, die Nachhaltigkeit und soziales Wohl fördern und somit Anlagestrategien mit den Zielen nachhaltiger Entwicklung in Einklang zu bringen. Der Markt für Green Bonds wächst stetig, angetrieben durch die zunehmende Nachfrage nach umweltfreundlichen Investitionen und politischer Unterstützung.

Parallel dazu gewinnt auch Impact Investing an Bedeutung, da immer mehr Anlegerinnen und Anleger erkennen, dass ihre finanziellen Entscheidungen echte Auswirkungen und Einfluss auf soziale und ökologische Herausforderungen und deren Lösung haben können. Dieses wachsende Bewusstsein fördert die Entwicklung innovativer Finanzprodukte und -dienstleistungen und treibt den Trend zu nachhaltigen Investitionen voran.

Durch die Förderung transparenter und verantwortungsvoller Investitionspraktiken tragen diese Instrumente zur Schaffung eines nachhaltigen und resilienten Finanzsystems bei. Sie spielen auch eine entscheidende Rolle bei der Mobilisierung von Kapital für den Übergang zu einer kohlenstoffarmen und klimaresistenten Wirtschaft. Durch die Synergie von Green Bonds und Impact Investing entsteht ein leistungsfähiges Rahmenwerk, das nachhaltige Investitionen breiter fördert und in den Mainstream integriert.

Quellen:

Vermögensverwaltung Inspire

Sichern Sie attraktive Renditen und bewirken Sie Gutes für die Welt mit Migros Bank und Inyova. Investieren Sie in ein zukunftsfähiges, nachhaltiges Wirtschaftssystem. Gemeinsam mit Inyovas Expertise gestalten Sie Ihr wirkungsvolles Investment einfach und effektiv. Werden Sie Teil einer modernen, verantwortungsbewussten Finanzwelt.

Disclaimer
Die in dieser Publikation der Migros Bank AG enthaltenen Informationen dienen zu Werbe- und Informationszwecken gemäss Art. 68 des Finanzdienstleistungsgesetzes. Sie sind nicht das Ergebnis einer (unabhängigen) Finanzanalyse. Die darin enthaltenen Informationen begründen weder eine Aufforderung, ein Angebot noch eine Empfehlung zum Kauf und Verkauf von Anlageinstrumenten oder zur Durchführung bestimmter Transaktionen oder zum Abschluss eines anderen Rechtsgeschäftes, sondern haben ausschliesslich beschreibenden, informativen Charakter. Die Informationen stellen weder ein Kotierungsinserat, ein Basisinformationsblatt noch einen Prospekt dar. Insbesondere stellen sie keine persönliche Empfehlung oder Anlageberatung dar. Sie berücksichtigen weder Anlageziele, das bestehende Portfolio noch die Risikobereitschaft oder Risikofähigkeit oder finanzielle Situation oder andere besondere Bedürfnisse des Empfängers. Der Empfänger ist ausdrücklich aufgerufen, seine allfälligen Anlageentscheide auf Grund eigener Abklärungen inklusive Studium der rechtsverbindlichen Basisinformationsblätter und Prospekte oder auf der Informationsbasis einer Anlageberatung zu treffen. Die rechtsverbindlichen Produktdokumentationen sind, sofern diese vorgeschrieben und vom Emittenten bereitgestellt wurden, über migrosbank.ch/bib erhältlich. Die Migros Bank übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit bzw. die Vollständigkeit der vorliegenden Informationen und lehnt jegliche Haftung für allfällige Verluste oder Schäden irgendwelcher Art ab, welche durch den Gebrauch dieser Information entstehen könnten. Die vorliegenden Informationen stellen lediglich eine Momentaufnahme im aufgedruckten Zeitpunkt dar; es erfolgen keine automatischen, regelmässigen Anpassungen.

Ähnliche Beiträge