Die Maestro- und Kreditkarte erhalten ein neues Design

Seit zehn Jahren ziert ein Edelweiss die Maestro- und Kreditkarten der Migros Bank. Nun wird ihr Design aufgefrischt: Fortan präsentieren sie sich einfarbig und schlicht – golden oder silbern die Kreditkarten, grün die Maestro-Karte.

Das Grün der Maestro-Karte widerspiegelt die Unternehmensfarbe der Migros Bank. Als zusätzliches Merkmal hat sie hellblaue Kanten, damit sie im Portemonnaie schneller gefunden wird. Neu ist, dass bei der Maestro-Karte die Konto- und Kartennummer sowie die Angabe zur Gültigkeit künftig auf der Rückseite zu finden sind. Dort können Sie übrigens auch weiterhin Ihre Cumulus-Nummer aufdrucken lassen.
Bestehende Maestro- und Kreditkarten werden zum aufgedruckten Datum im Rahmen des üblichen Erneuerungszyklus ausgetauscht. Neue Kreditkarten (und Ersatzkarten) werden per sofort im veränderten Design ausgeliefert, neue Maestrokarten (und Ersatzkarten) etwa ab Anfang November. Beachten Sie: Die PIN bleibt unverändert, und die alte Karte verliert einen Monat nach der Auslieferung der neuen ihre Gültigkeit.

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare zu Die Maestro- und Kreditkarte erhalten ein neues Design

  1. Guten Tag
    Die neue Karte sieht wirklich super aus.
    Was ich allerdings vermisse ist der Strichcode für die Cumulus-Karte, die nun leider fehlt.
    Ist angedacht, dass man auch eine Karte mit Cumulus Strichcode zu haben?
    mfg
    Michael Jeger

    1. Sehr geehrter Herr Jeger
      Wie heute können Sie auch künftig auf der Rückseite der Maestro-Karte Ihre Cumulus-Nummer aufdrucken lassen. Das ist bei der Kartenbestellung anzugeben.
      Freundliche Grüsse, Urs Aeberli

Schreiben Sie einen Kommentar

Wir sind an einer offenen Diskussion in den Kommentaren interessiert. Die Kommentare sollen jedoch einen fachlichen Bezug zum Beitragsthema haben. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder