Wird alles wie früher oder ganz anders?

Das Migros Magazin hat acht Experten zur Zukunft nach Corona befragt, darunter auch unseren Chefökonomen Christoph Sax. Er sieht die Krise als Chance, um die negativen Seiten der Globalisierung zu überdenken.

Die Wirtschaft dürfte spätestens nächstes Jahr wieder zum Tagesgeschäft übergehen, sofern ein Wirkstoff gegen Corona gefunden wird. Bleibt danach alles wie vor der Krise? Nicht unbedingt. Die Corona-Pandemie wird die Globalisierung nicht grundsätzlich infrage stellen. Sie führt uns aber deren Schattenseiten vor Augen: Die Massenproduktion und die globalen Versorgungsketten verursachen hohe Umweltschäden und soziale Kosten. Der „Lockdown“ wird unsere Sinne für eine nachhaltigere Ausrichtung der Weltwirtschaft schärfen.

Die Interviews finden Sie auf der Homepage des Migros Magazins.

Ähnliche Beiträge

Schreiben Sie einen Kommentar

Wir sind an einer offenen Diskussion in den Kommentaren interessiert. Die Kommentare sollen jedoch einen fachlichen Bezug zum Beitragsthema haben. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder