Persönliche Anlageberatung: Beim Anlegen hört der Spass auf

Sie möchten Ihre Anlageentscheide selber treffen, schätzen aber gleichzeitig das Expertenwissen von Börsenprofis? Dann ist die Persönliche Anlageberatung der Migros Bank das Richtige für Sie: Sie profitieren von einem persönlichen Ansprechpartner, der Sie bei Ihren Anlageentscheiden beratend unterstützt. Was dabei zählt, sind Zahlen, Fakten und Kompetenz – in Sachen Beratung ist Humor fehl am Platz.

Ist das Börsenumfeld für Aktienengagements weiterhin attraktiv? Für einen Privatanleger stellt es oft eine grosse Herausforderung dar, alle relevanten Einflussfaktoren für ein erfolgreiches Börseninvestment im Auge zu behalten. Daher delegieren viele ihre Anlageentscheide an Finanzprofis – sei es, indem sie einen Fonds kaufen oder ein Vermögensverwaltungsmandat abschliessen.

Wenn Sie nicht auf Expertenwissen verzichten wollen, die Anlageentscheide aber dennoch selber fällen möchten, ist die Persönliche Anlageberatung der Migros Bank das Richtige für Sie. Also kein Entweder-oder bei Ihren Börseninvestments.

So kommen Sie zu Ihrer massgeschneiderten Vermögenslösung

In einem ersten Schritt geht es darum, zusammen mit Ihrem persönlichen Kundenbetreuer ein Risikoprofil zu ermitteln. Welche Ziele und welchen Anlagehorizont verfolgen Sie bei Ihren Börseninvestments? Wie sehen Ihre Vorstellungen bezüglich Rendite und Risiko aus? Aus der Diskussion über solche und weitere Fragen ergibt sich Ihr Risikoprofil, und basierend darauf wählt Ihr Betreuer die zu Ihnen passende Anlagestrategie. Um diese optimal umzusetzen, unterbreitet er Ihnen gleichzeitig einen ersten Anlagevorschlag, welchen Sie individualisieren können. Inwieweit Sie diesem folgen wollen, steht Ihnen frei.

Nutzen Sie unser Anlage-Know-how

Auch in der Folge erhalten Sie regelmässig Einschätzungen zum Finanzmarktumfeld sowie Anlagevorschläge, über deren Umsetzung Sie frei entscheiden können. Für Ihre umfassende Information stehen Ihnen dabei verschiedene Publikationen zur Verfügung:

  • Empfehlungsliste: Diese laufend aktualisierte Übersicht deckt empfehlenswerte Aktien, Obligationen, Fonds und übrige Anlagen ab.
  • Themenbasierte Anlageideen: Je nach Aktualität publiziert die Migros Bank kompakt formulierte Anlagevorschläge zu konkreten Themen.
  • Anlageüberblick: Diese Publikation gibt quartalsweise einen Rück- und Ausblick zu den Finanzmärkten und beinhaltet die Prognosen der Migros Bank.

Wenn Sie Unterstützung oder Beratung bei spezifischen Anlagen wünschen, können Sie jederzeit Ihren Betreuer kontaktieren. Er kann auf einen breiten Fundus an Aktienanalysen zugreifen, inklusive Einschätzungen zur Nachhaltigkeit der betreffenden Unternehmen.

Mit uns haben Sie die Risiken im Griff

Erfolgreich anlegen bedeutet, nicht allein die Gewinnchancen im Auge zu behalten. Denn genauso, wie es keine garantierten Gewinne gibt, können auch Verluste nicht ausgeschlossen werden. Verlustrisiken sind zu reduzieren, soweit dies möglich ist. Überspitzt meint dazu die Investmentlegende Warren Buffett: «Für die Geldanlage gibt es nur zwei Regeln. Regel Nummer eins: Verliere nie Geld. Regel Nummer zwei: Vergiss nie Regel Nummer eins.» Die Migros Bank informiert Sie daher umgehend per SMS oder E-Mail, wenn in Ihrem Wertschriftenportfolio unerwünschte Risiken festgestellt werden.

Kontrolliert wird u.a., ob sich Ihr Wertschriftenportfolio gemäss Ihrem Risikoprofil verhält und mit der definierten Strategie übereinstimmt. Die Migros Bank überprüft zudem, ob übermässige Währungsrisiken bestehen. Und sie beobachtet auch, ob Sie Klumpenrisiken bei einzelnen Titeln eingegangen sind – beispielsweise weil Sie diese als Einzelaktien halten und sich diese gleichzeitig in grösserem Umfang in Ihren Fonds oder Strukturierten Produkten befinden.

Profitieren Sie von attraktiven Konditionen

Haben wir Ihr Interesse an der Persönlichen Anlageberatung geweckt? Um diese Dienstleistung in Anspruch zu nehmen, brauchen Sie kein Grossinvestor wie Warren Buffet zu sein – empfehlenswert ist sie bereits ab einem Mindestvermögen von 100 000 Franken. Bis zu einem Anlagebetrag von 750 000 Franken beträgt die Gebühr 0,6 Prozent des Depotvolumens (bzw. mindestens 600 Franken), bis 1,5 Millionen 0,5 Prozent und darüber 0,4 Prozent Darin inbegriffen sind Depotgebühren, der Zugang zum Research der Migros Bank, die Überwachung der Risiken in Ihrem Portfolio, die persönliche Beratung durch unsere Kundenbetreuer sowie die Kosten für die Erstellung des Steuerverzeichnisses. Die Transaktionskosten werden Ihnen gesondert verrechnet; Sie sind frei, ob Sie Käufe und Verkäufe von Wertschriften online oder lieber über Ihren Betreuer abwickeln möchten. Auch hier also: kein Entweder-oder.

Mehr Informationen zur Persönlichen Anlageberatung finden Sie hier.

Ähnliche Beiträge

Schreiben Sie einen Kommentar

Wir sind an einer offenen Diskussion in den Kommentaren interessiert. Die Kommentare sollen jedoch einen fachlichen Bezug zum Beitragsthema haben. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder