Neu rund 4000 Standorte für den Bargeldbezug

Die Migros Bank baut ihr Bargeldbezugsnetz deutlich aus. Ab sofort können Sie als Kundin oder Kunde zusätzlich zu den über 1700 bisherigen Standorten an weiteren 2300 Bargeld beziehen. Möglich macht das die Kooperation mit dem Schweizer Finanzdienstleister Sonect.

Mit neu rund 4000 Standorten bietet Ihnen die Migros Bank eines der grössten Bargeldbezugsnetze der Schweiz. Dieses umfasst nicht allein die 220 eigenen Bancomaten. Kostenlos Bargeld abheben können Sie auch an 1500 Verkaufspunkten der Migros-Gruppe – nämlich an den Kassen von Migros-Supermärkten, Denner-Standorten, Migros-Partnern, VOI, Migrol-Shop-Tankstellen sowie migrolino-Shops ohne Tankstelle.

Hinzu kommen ab sofort zusätzliche 2300 Geschäfte und Lokale, wie beispielsweise Volg-Läden, k kiosk, Apotheken, Bäckereien, Bars, Restaurants usw. So können Sie z.B. morgens in der Bäckerei oder im Kiosk nicht nur Ihren Kaffee und Ihr Gipfeli beziehen, sondern auch Bargeld für den Tag.

Die günstige Alternative zum Fremdbank-Geldautomaten

An den Kassen der zusätzlichen 2300 Standorte können Sie als Kundin oder Kunde der Migros Bank Bargeld über die Sonect App beziehen. Bis Ende April nutzen Sie die neue Dienstleistung kostenlos. Ab 1. Mai wird Ihnen die anfallende Gebühr verursachergerecht weiterbelastet, und Sie bezahlen 99 Rappen pro Transaktion.

Damit ist ein Bargeldbezug über Sonect eine kostengünstige Alternative zur Benützung von Fremdbank-Geldautomaten oder von Postomaten. Bei diesen fällt eine von Drittinstituten erhobene Fremdbankgebühr von 2 Franken an.

Bis zu 200 Franken pro Transaktion

Der maximale Betrag, den Sie sich in einem Sonect-Partnergeschäft auszahlen lassen können, hängt davon ab, wie Sie sich auf der Sonect App registriert haben. Haben Sie die vereinfachte Variante mit Name, Telefonnummer und SMS-Code gewählt, können Sie bis zu 200 Franken pro Monat und Transaktion beziehen.

Haben Sie dagegen die vollständige Identifikation durchgeführt, u.a. mit dem Scannen der Rückseite Ihrer ID und der Erfassung Ihrer Adresse, können Sie pro Monat bis zu 10’000 Franken abheben, pro Transaktion maximal 200 Franken. Bitte beachten Sie, dass die Höhe und die Stückelung des Bargeldbezugs stets vom aktuellen Kassenbestand abhängig sind.

Weitere Information finden Sie unter dem Link migrosbank.ch/bargeld.

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare zu Neu rund 4000 Standorte für den Bargeldbezug

    1. Guten Tag,
      Der Bargeldbezug an Sonect-Standorten läuft über eine App, die auf einem mobilen Gerät installiert werden muss. Daneben bietet die Migros Bank ein dichtes Netz von weiteren Standorten, an denen Sie mit der Maestro-Karte Bargeld beziehen können. Dabei handelt es sich um 200 Bancomaten der Migros Bank und über 1500 Migros-Geschäfte (Migros-Supermärkte, Denner-Standorte, Migros-Partner, VOI, Migrol-Shop-Tankstellen, migrolino-Shops ohne Tankstelle).
      Freundliche Grüsse, Urs Aeberli

Schreiben Sie einen Kommentar

Wir sind an einer offenen Diskussion in den Kommentaren interessiert. Die Kommentare sollen jedoch einen fachlichen Bezug zum Beitragsthema haben. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder